Südtirol sehen und erleben …

Einer Aufforderung zum Besuch Südtirols bedurfte es nicht. Das Land zwischen Brenner und Salurner Klause ist längst ein erklärtes Lieblingsreiseziel der AWO-Behringersdorf-Schwaig. Wie schon seit vielen Jahren die Kinder nach Vals zur Ferienerholung fahren, so wollten nun erneut auch die Erwachsenen sehen, was der kleine Ort im Valler-Tal zu bieten hat. Natur, Kultur, Gutes aus Küche und Keller, Tanz und Musik – dies waren die Highlights im Zeichen von Lebensqualität und geistigem Wohlbefinden. Und so kam es zu einem entspannten Wochenend-ausflug über 4 Tage in gemütlicher Runde und mit sehr attraktiven Ausflügen. 

Schon am ersten Tag machte sich die unternehmungslustige Reisegruppe auf um Südtirol per Bus zu entdecken. Besser gesagt: wieder zu entdecken. Durch das kurvenreiche Sarntal über Bozen und die Südtiroler Weinstraße führte die Fahrt zum Kalterer See. Genuss und Erholung können so einfach sein: riesige Eisbecher, hausgemachte Knödel, Schlutzkrapfen, Südtiroler Speck, Lasagne oder Polenta auf der Terrasse des Seegartens und dazu ein Glas Wein, Cappuccino oder frischen Holundersaft.

 

Am nächsten Tag eine „Genusstour“ der besonderen Art. Über die Große Dolomitenstraße an Wänden, Zinnen und Türmen vorbei führte die sagenhafte Rundtour in eine der schönsten Ecken der Dolomiten. Gegen Mittag ereichte man den Falzorego-Pass und nur in drei Minuten brachte die Seilbahn die Reisegruppe zur Lagazuoi-Hütte auf 2752 Meter hoch. Umrahmt von grauen Riesen, deren schneebedeckten Gipfel in der Sonne glänzten, genoss man den überwältigen Ausblick. Die blumenübersäten Wiesen, die leicht geisterhaften Geislerspitzen, die zerklüftete Kreuzkofel-Gruppe, der strenge Langkofel sowie die von einem übermenschlichen Baumeister in Fels gehauene Dolomitenburg der Sella: alle Reisenden hatte die Südtiroler Dolomitenwelt in ihrer ganzen, einzigartigen Schönheit den Atem verschlagen. Aber auch eine gesellige Weinprobe und Tanz und Musik am Abend mit Speck und Schüttelbrot und dem flott aufspielenden „Dolomiten-Echo“ durfte nicht fehlen. 

 

Zum Finale am letzten Tag fuhr man mit der Seilbahn aufs Valler-Joch. Einmal oben angelangt, erwartet den Urlauber das traumhafte Almenerlebnis für alle Sinne: frische Bergluft schnuppern und einmalige Ruhe lauschen. Jedenfalls können sich nun Eltern und Großeltern von Kinderfreizeitteilnehmern gut vorstellen, in Vals des Öfteren Ferien zu machen.

 

Mit dem Bus zur Weihnachtsfeier der AWO am Donnerstag, 07.12.2017 im Gasthof "Zum grünen Baum" nach Dormitz

 

Liebe Mitglieder und Freunde der

Arbeiterwohlfahrt,

 

das ganze Jahr haben wir darauf gewartet, nun endlich ist sie da die wunderbare Weihnachtszeit. Sie hat uns eingeholt mit ihren Lichtern und Gerüchen. Wie jedes Jahr wird die Zeitknapp Besorgungen, Termine und Feierlichkeiten drängen sich eng aneinander.

 

Und wie jedes Jahr halten auch wir plötzlich einige Momente inne, reflektieren den Jahres-verlauf, die Begegnungen, die Erfahrungen, die kleinen und großen Hindernisse die zu bewältigen waren, die Erfolge, die wir erleben durften.

 Und wie alle Jahre zuvor wollen wir mit einem weihnachtlichen Programm uns auf das schönste Fest des Jahres vorbereiten. Dazu erwarten wir an diesem Spätnachmittag neben der Neunkirchner Stubenmusik mit Anita und Karlheinz Leipold auch interessante Gäste.

 

Um ins Gasthaus "Grüner Baum" in Dormitz zu kommen, fahren wir um 16.30 Uhr mit dem Bus ab Waldlust (Ortsteil Behringersdorf) und den üblichen Abfahrtspunkten in Behringersdorf und Schwaig nach Dormitz. (Fahrpreis 5,00 €uro). Gastwirtsehepaar Kammermeyer erwartet uns dort mit Glühwein und Lebkuchengebäck.

 

Anmeldungen nehmen wie üblich entgegen: Fritz Körber, Tel. 5074499

                                                                       Georg Heid, Tel. 9958640

 

Mit vorweihnachtlichen Grüßen

AWO-Behringersdorf-Schwaig

Fritz Körber            Georg Heid

Vorsitzender              stv. Vorsitzender